Showerfolge unserer Racker Bero (), Frodo und Imailo

Uns wäre damals nie im Traum eingefallen, zu einer Hundeausstellung zu gehen. Aber als wir Frodo abholten und unsere Züchterin uns vorschlug, gemeinsam zur Weltsiegerausstellung nach Neubrandenburg zu fahren, lehnte ich erst mal dankend ab. Ich, mit Bero auf einer Ausstellung, ohne jegliche Erfahrung, das geht nicht gut. Zu Hause dann ging mir der Gedanke nicht mehr aus den Kopf.

Nun hatte ich schon einen tollen Rassehund und was konnte mir eigentlich groß passieren. Im schlimmsten Falle würden mich die Richter mit Bero aus dem Ring werfen. So rief ich die Züchterin an, ( sie heißt übrigens Manuela und ist inzwischen die 1. Vorsitzende unseres Eurasiervereins ) und wir verabredeten uns zu den Ausstellungstermin. Ich war so aufgeregt, hatte ich doch keinen blassen Schimmer, wie das alles so ablief.

Zum Glück waren noch einige andere Eurasierbesitzer da, mit denen wir ins Gespräch kamen. Wir hatten nur Bero angemeldet, denn unser Frodobaby war ja erst 11 Wochen alt. Ehrlich gesagt, als Bero`s Nummer aufgerufen wurde, war ich schweißgebadet, ich glaube erst wurde ich rot und dann ganz blass.

 Aber Bero hat sich alles von der Richterin gefallen lassen, er stand im Ring, als ob er es schon jahrelang tat. Dabei hatte ich bestimmt keine Ruhe auf ihn übertragen. Jedenfalls war ich hinterher unheimlich erleichtert und glücklich und wir fuhren alle mit einen tollen Pokal, einer Urkunde und einen klasse Richterbericht nach Hause. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Die nächste Ausstellung war schon drei Wochen später und da meldete ich auch das erste mal Frodo an. In der Babyklasse musste er ja noch nicht alles so perfekt ausführen. So kam ich langsam auf den Geschmack und wir trauten uns dann auch ohne unseren Beistand zur Ausstellung.

Inzwischen hat Bero schon einmal den 1. Platz in “best of Show “geschafft und Frodo später auch. Bero ist jetzt in der Weltschönheits-Championatsklasse und Frodo in der Ehren-Championatsklasse. Wir sind schon stolz auf unsere Beiden.

 

22.06.2014

Weltsieger Schau in Halle an der Saale

 Lara und Imailo haben beim Junior Handling alles prima gemeistert. Natürlich war nicht alles perfekt, Beide waren das erste Mal auf einer Ausstellung, alles war so neu und Imailo konnte nicht verstehen, warum er nicht von der Leine durfte, er wollte unbedingt mit all den vielen Hunden toben. Aber perfekt muss hier keiner sein, am Ende zählt nur, hatte es denn allen Spaß gemacht. Lara hat sich schon nach der nächsten Ausstellung erkundigt und möchte noch viel mit Imailo üben und Imailo, der findet alles super, solange sein Rudel bei ihm ist. Er hat ja auch einen klasse Richterbericht erhalten und ist mit SG1 aus dem Ring maschiert, darüber freut man sich natürlich auch.....

Bitte das Foto anklicken, dann öffnet sich die Bildergalerie


26.09.2009

Kontinent & Euro Dog Cup Champion

 Nun war es endlich wieder soweit. Nach längeren pausieren, fuhren wir mit unseren beiden Rackern, zur Rassehundeausstellung nach Schönebeck bei Magdeburg. Mit dabei, Frau Hering, eine Eurasierfreundin, die ihre Nachwuchshündin "Caprice" beurteilen lassen wollte. Dort angekommen, wurden wir schon von der neuen Besitzerin des kleinen "Can", ein Wurfgeschwisterchen von "Caprice", erwartet. Für Frau Riemer war diese Ausstellung eine ganz neue Erfahrung und ich mußte daran denken, als ich das erste mal mit "Bero" voller Aufregung vor der Richterin stand. Da es noch eine Weile dauerte, bis unsere Hunde in den Ring gerufen wurden, vertrieben wir uns die Zeit mit einem schönen Spaziergang, bei Sonnenschein am Ufer der Elbe. Die Wurfgeschwister "Caprice" und "Can" spielten ausgelassen miteinander und auch "Bero" und "Frodo" hatten ihren Spass. Dann war es endlich soweit und die Welpen wurden nacheinander in den Ring gerufen. Nach ausgiebiger Begutachtung wurden beide Eurasierkinder mit einen hoffnungsvollen Richterbericht wieder entlassen. Die Kleinen hatten es aber sehr gut gemeistert, was ich von meinen "Frodo" leider nicht sagen konnte. Er hatte wieder mal keine Lust beweisen zu müssen, das er ein Rüde war. Nach guten zureden konnte ich ihn dann doch noch überzeugen, still zu halten, sonst hätten wir unverrichteter Dinge den Ring wieder verlassen müssen, was "Frodo" sicher begrüßt hätte. Aber Bero machte das wieder gut und präsentierte sich der Richterin, wie ein richtiger Champion. Als Belohnung bekam er den besten Richterbericht, den er jemals bekommen hatte....da waren Herrchen und Frauchen aber stolz. Als krönender Abschluss gewann klein "Can", zur großen Überraschung seines Frauchens, in "best of show"den zweiten Platz. Auf jeden Fall war es ein schöner Tag für alle Beteiligten. Angela Riemer mit "Can vom Mühlenfließ" ist inzwischen ebenfalls Mitglied in unseren Eurasierverein, die EZG und wir hoffen, das wir noch viele schöne gemeinsame Stunden zusammen mit unseren Eurasiern verbringen werden.

Hier nun einige Fotos:

 

 

"Can" hat den zweiten Platz in "best of show" gewonnen

29.11.08

Bundes-Advents-und Traditions-Champion 2008

Nach über einem Jahr haben wir mit Bero und Frodo wieder eine Ausstellung in Schönebeck an der Elbe besucht, in der Hoffnung, das unsere beiden Racker noch nicht alles verlernt haben. Bero wußte noch ganz genau, was von ihm erwartet wurde, nur Frodos Begeisterung im Ring hielt sich in Grenzen. Bero hat nun die Welt- Schönheits- Championatsklasse erreicht. Hier einige Fotos, auch von der schönen Gegend an der Elbe.

Bundes-Advents-und Traditions-Champion 2008

die Ausstellungshalle

Fachwerkbauten an der Elbe

der Sand läd zum buddeln ein

heimwärts

 

05.08.07

Ausstellung in Halle an der Saale

 Weltchampion

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir Urlaub und konnten ohne Stress und Eile, die Fahrt nach Halle antreten. Schon einen Tag vor der Ausstellung waren wir da und hatten mit unseren beiden Eurasiern , ausgiebig die riesigen Parkanlagen an der Saale durchstreifen können. Bero und Frodo fanden das natürlich klasse. Nur die Übernachtung im Hotelzimmer war nicht so toll, da wir in der oberen Etage ein Zimmer hatten und es unangenehm warm war. In der Austellungshalle war es zum Glück kühl, aber unsere Zwei wurden fast als letzte gerichtet (na gut, einer muß ja der Letzte sein) und waren schon ziemlich müde. Frodo war dann nur noch mit ganz gut zureden im Ring standhaft. " Best of Show " wollten wir eigendlich nicht mehr mitmachen, aber da ich noch an den Urkunden ausdrucken anstand und " Best of Show " schon losging, hatten wir spontan doch noch mitgemacht, als alle Rüden mit einem V1 der Großrassen im Ring gerufen wurden. Herrchen war mit Bero angetreten und ich mit Frodo. Selbst Frodo lief dann fast super und Bero hat uns dann noch mit den 3. Platz überrascht. Ja, Ja, wer weiß, was ihm Herrschen wärend der Runden drehen so alles versprochen hatte. Jedenfalls freuten sich Zwei-und Vierbeiner, wieder zu Hause angekommen zu sein.

Weltchampion

 

Spaziergang im schönen Park an der Saale

Idylle am Wasser

" halt, nicht den Frosch hinterher "

" los, weiter Frauchen, nicht immer stehen bleiben "

" was ist denn das? Wem gehören diese Füße? "

" Guckt doch mal ! "

 

 

25.11.06

Rassehundeausstellung in Schönebeck

In diesem Jahr war es die zweite Ausstellung, die wir mit unseren beiden Teddys besuchten. Arbeitsbedingt war es leider nicht öfter möglich. Um so größer war die Freude, als alles gut geklappt hat und Bero und Frodo mit einem V1 und einen tollen Richterbericht den Ring verließen. Bero hat nun die Ehren-Championats-Klasse Gold erreicht und Frodo war in der Ehrenklasse angetreten. Hier nun ein paar wenige Fotos, leider sind die meisten nichts geworden.

" Wann sind wir denn endlich da " ?

" kannst noch ein bischen weiterschlafen , aber nicht wieder drängeln "

" Angekommen ! Nun aber raus "

Eurasier in mehreren Altersklassen und alle haben beste Bewertungen bekommen.

" Autogramme gibt´s später "

die Koppelklasse

Bundes-Advents-und Traditions Champion 2006

 

18.03.06

World-Cup Champion 2006

Am 18.03.06 sind mein Mann und ich, mit unseren beiden Eurasiern Bero und Frodo, zur Rassehundeausstellung nach Schönebeck ( bei Magdeburg ) gefahren. Frodo war wie immer aus dem Häuschen ( wegen der Autofahrt ). Als wir angekommen sind und uns in der Ausstellungshalle nach einem Plätzchen umsahen, fielen unseren beiden Rüden, sofort die vielen Eurasierdamen ins Auge. Bei den neun Mädels haben sie sich sichtlich wohlgefühlt. So konnten sich unsere  Jungens, bis sie in den Ring gerufen wurden, ihre Zeit “ verschnuppern “( die Mädels rochen einfach zu gut ). Im Ring dann machten Beide ihre Sache wieder sehr gut und wurden mit einem V1 belohnt. Frodo hat jetzt auch das nationale und das internationale Championat erreicht und kann zur nächsten Ausstellung in der Ehrenklasse antreten.

Bero und Frodo sind über die Anwesenheit...

...der Eurasiermädchen ,sehr erfreut .

World-Cup Champion 2006

 

23.10.05

Weltsieger in Halle

Damit wir nicht aus dem Training kommen, fuhren wir am 23.10.05 zur Weltsiegerausstellung nach Halle. Dieses mal hatte mich meine Mutter begleitet. Die Vielfalt und Menge der verschiedenen Rassen, war beeindruckend. Als Frodo`s Nummer dann endlich aufgerufen wurde, war es bereits Nachmittags. Ich hatte schon Bedenken, das ihn inzwischen die Lust vergangen war, sich im Ring zu präsentieren, aber dieses mal wurde ich angenehm überrascht. Frodo hatte alles perfekt ausgeführt und  sich wirklich wie ein Champion benommen. Selbst Bero wurde von ihm übertroffen, ich war begeistert. Na ja, mein Kleiner wird eben erwachsen.

  

Weltsieger 2005

 

24.09.05

Europasieger in Schladen

Am 24.9.05 war es endlich wieder soweit. Wir fuhren zur Rassehundeausstellung des Deutschen Rassehunde Verbands e.V., nach Schladen. Um 4.30Uhr sind wir aufgestanden, eigentlich nichts Besonderes, da ich die Woche davor Frühschicht hatte. Aber Bero hatte die Lage sofort gescheckt, Frauchen hatte keine grünen Arbeitshosen an und dann stand da noch so ein gewisser Korb, mit Leinen, Leckerlis, Wassernäpfen u.s.w.. Irgendwie war alles anders. Als Frauchen und Herrchen noch Alles im Auto verstaut hatten, war es klar, “wir traten wieder mal eine gemeinsame Reise an”. Frodo war wie immer haltlos. Ich hatte nur kurz die Autotür aufgemacht, da war er schon drin, ließ sich nicht mehr dazu bewegen, auszusteigen. Den Gurt habe ich dann ins Wohnzimmer mitgenommen und klein Frodo hat nicht lange auf sich warten lassen. Schnell waren beide angeschnallt und die Fahrt konnte losgehen. Unser Frodo fährt zu gerne Auto. Die ganze Fahrt schaut er aus dem Fenster. Dafür hält sich seine Begeisterung im Ring, in Grenzen, außer in der Koppelklasse, wenn Bero bei ist, wird die Rute wieder korrekt hochgetragen. Bero ist im Ring schon ein alter Hase, problemlos erfüllt er Richter und Frauchen alle Wünsche. Nun hat er die Ehrenchampionatsklasse Silber erreicht. Die Überraschung wurde uns im Ring der V1 Rüden “Best of Show” präsentiert, da hat Bero den 2. Platz belegt.

 

 

Herrchen stellt die Koppelklasse vor

Europasieger 2005